Bundesweit kostenfreie Erstberatung zur Corona Soforthilfe

Ratgeber Soforthilfe Corona

Das EU-Förderprogramm “Go Digital”

Teile diesen Artikel

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Das EU-Förderprogramm “Go Digital” – mehr dazu erfahren:

Die zunehmende Digitalisierung des gesamten Geschäftsalltags ist aktuell eine der größten Herausforderungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und das Handwerk. Die digitale Transformation betrifft alle Branchen und Geschäftsbereiche. Um sich im Wettbewerb nachhaltig behaupten zu können, ist es jedoch wichtig, die Digitalisierung in allen Geschäftsprozessen im Unternehmen fest zu etablieren.

Hier setzt das Förderprogramm “go-digital” an: Mit seinen drei Modulen “Digitalisierte Geschäftsprozesse“, “Digitale Markterschließung” und “IT-Sicherheit” richtet sich “go-digital” gezielt an kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und an das Handwerk. Praxiswirksam bietet das Programm Beratungsleistungen, um mit den technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen im Bereich Online-Handel, Digitalisierung des Geschäftsalltags und dem steigenden Sicherheitsbedarf bei der digitalen Vernetzung Schritt zu halten.

Autorisierte Beratungsunternehmen übernehmen Antragstellung

Um KMU und Handwerk in bürokratischen Erfordernissen zu entlasten, übernehmen autorisierte Beratungsunternehmen die Antragstellung für die Förderung. Sie sind nicht nur für die Antragstellung und die Beratungsleistung selbst zuständig, sondern auch für die Abrechnung und die Verwendungsnachweisprüfung. Alle für das Förderprogramm “go-digital” autorisierten Beratungsunternehmen werden in der interaktiven Beraterlandkarte veröffentlicht.

Kriterien für zu fördernde Unternehmen für das EU-
das Förderprogramm “Go Digital” -mehr dazu erfahren

– Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft einschließlich des Handwerks mit technologischem Potenzial
– Beschäftigung von weniger als 100 Mitarbeiter
– Jahresumsatz oder eine Jahresbilanzsumme des Vorjahres von höchstens 20 Mio. Euro
– Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland- Förderfähigkeit nach der De-Minimis-Verordnung

Kriterien an Beratungsunternehmen für eine Autorisierung für das EU-Förderprogramm “Go Digital”

– Fachliche Expertise
– Wirtschaftliche Stabilität
– Gewähr einer wettbewerbsneutralen Beratung
– Bezug zu kleinbetrieblichen Beratungsklientel
– Zusammenarbeit mit (Fach-) Hochschulen und Forschungseinrichtungen
– Erfüllung und Gewährleistung der Qualitätsstandards

Wie hoch ist die Förderung des EU-Förderprogramms “Go Digital”

Gefördert werden Beratungsleistungen in einem ausgewählten Hauptmodul mit gegebenenfalls erforderlichen Nebenmodulen mit einem Fördersatz von 50 Prozent auf einen maximalen Beratertagesatz von 1.100 Euro. Der Förderumfang beträgt maximal 30 Tage in einem Zeitraum von einem halben Jahr.

Weitere Informationen zum Förderprogramm “go-digital” finden Sie in den hier.

Wie finde ich eine passende Beratung?

Die interaktive Beraterlandkarte ermöglicht eine schnelle Online-Suche nach passenden Beraterinnen und Beratern in der Region. Kontaktdaten, Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner sowie Hintergrundinformationen zum Leistungsspektrum stehen per Mausklick bereit. Die Karte wird fortlaufend aktualisiert und ergänzt.

Für zusätzliche Beratungsförderung vom Bund lesen Sie hier weiter!

Mehr entdecken

Die Corona-Krise als Unternehmer managen – wie? Was Arbeitnehmer, Angestellte und Unternehmer wissen müssen!
Soforthilfe-Corona

Die Corona-Krise als Unternehmer managen – wie?

Neues Update zum Kurzarbeitergeld!!! (Quellen: www.arbeitsagentur.de und www.haufe.de) Aufgrund der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie gelten derzeit erleichterte Voraussetzungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld In der

Kurzarbeitergeld - neue Regelungen, wichtige Neuregelungen für Unternehmer und Angestellte
Soforthilfe-Corona

Neues Update zum Kurzarbeitergeld!!!

Neues Update zum Kurzarbeitergeld!!!(Quellen: www.arbeitsagentur.de und www.haufe.de) Aufgrund der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie gelten derzeit erleichterte Voraussetzungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld In der Nacht

Unsere Soforthilfe Ablauf

Step 1. Kostenfreie Erstberatung

  • über unser Kontaktformular und Online Kalender Termin sichern.
  • (In Corona-Zeiten: Telefonisch / oder per Videotelefonie)

Step 2. Beratung zu Fördermitteln & Hilfsgeldern

  • Analyse ihrer Situation und Empfehlung passender Fördermittelprogramme und Hilfsgelder.
  • Prüfung Förderausschlüsse

Step 3. Unverbindliches Angebot

  • Genaue Auflistung unsere Dienstleistungen (keine versteckten kosten)
  • BAFA-Förderung beantragen für unsere Beratungshonorar  „Sie erhalten 90 % Zuschuss“

Step 4. Antragsstellungen & Begleitung 

  • Beratung der individuellen Themenbereiche:
  • Förder- und Hilfsmittel
  • Unternehmenssicherung
  • Liquiditätsplanung
  • Verkaufsstrategien
  • Online Marketing
  • Umstrukturierung

Unsere Partner

Was wir bereits bewegt haben

„Danke für die inspirierenden und zielführenden Workshops. Dank Eurem Know-How, der intensiven Begleitung und den vielen nützlichen Tools blicken wir inzwischen auf zwei erfolgreiche erste Jahre zurück!"

Ristorante Cavallo Matto
5

„Wer ein erstklassiges Beraterteam sucht, hat es hier gefunden! Man merkt, dass hier viel Erfahrung und Kompetenz zusammenfließt! "

Berliner Curry Company
5

„Frischer Wind und klare Impulse! Wir bedanken uns für die erfolgreiche Zusammenarbeit, die stets unseren Unternehmenserfolg im Fokus hat und zu raschen Ergebnissen geführt hat. Wir bleiben Euch als Kunden definitiv treu!“

OneClick.Fit
5

Bewertungen unserer Klienten

Bewertungen zu pulsiv-data.de

Jetzt anfragen

  • Schnell
  • Unverbindlich
  • Kostenfrei

So kommen wir in Kontakt:

Telefonisch von Mo-Fr. von 8-17 Uhr.

Standorte

Büro Charlottenburg
Kurfürstendamm 11
10719 Berlin

Büro Tegel
Am Borsigturm 50
13507 Berlin

Bewertungen zu pulsiv-data.de